Über mich

Ich heiße Ida Poel.
Ich bin am 04.05.1994 in Leer zur Welt gekommen und habe 2012 mein Abitur bestanden. Nach einem freiwilligen kulturellen Jahr in der Stadtbibliothek in Leer, begann 2013 meine Ausbildung zur Logopädin in Oldenburg, die ich 2016 abschließen konnte.
2016 - 2018: angestellt im Therapiezentrum Barßel Therapie Voss
2018 - 2022: angestellte fachliche Leitung der Logopädie bei Therapie Voss in Friesoythe
2018 - 2022: Mitarbeit auf der Geriatrischen Station im St. Marienhospital in Friesoythe
2022: Gründung meiner eigenen Praxis

Mich zeichnen aus: 
Empathie, Kreativität, Naturverbundenheit, Liebe zum Detail, Organisation, Struktur, Individualität, Authentizität und die Freude an der Logopädie.

Weiterbildungen

  • Pragmatische Störungen 2015
  • Modellgeleitete Aphasiediagnostik mit LeMo 2.0 2015
  • Funktionales Mundprogramm (FMP) 2016
  • Cochlea Implantat in der logopädischen Praxis 2017
  • Online Webinar zur Verbalen Entwicklungsdyspraxie (VED) 2019
  • Beginn der Therapiebegleithundesausbildung beim M.I.T.T.T. 2021 - Ende noch ausstehend
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis 2022

Logopädie Poel ist mein Herzensstück, meine eigene Praxis, mein Beruf und meine Vision, meine Motivation und mein Sinn in diesem Leben. 
Warum ich mich für einen Kompass auf meinem Logo entschieden habe? 
Der Kompass steht für  die Suche nach den Zielen und den richtigen Wegen in der Therapie für Sie.
Viele Ziele führen in verschiedene Richtungen und der Kompass kann helfen, den richtigen Überblick zu behalten. Manchmal zeigt er eine Zeit lang den richtigen Weg, bis man sich selber umentscheidet, einen neuen Weg zu gehen. Der Kompass ist treu und verlässlich. Er steht immer zur Seite und ist da wenn man ihn braucht. Er gibt Orientierung und ist trotzdem weiterhin beweglich. Für mich gibt es nicht immer nur den einen Weg. Es gibt viele Wege, um seine Ziele zu erreichen. Aus diesem Grund möchte ich gemeinsam mit Ihnen Ihren Weg in der logopädischen Therapie finden und bestreiten. Jeder Weg ist individuell, deshalb soll auch meine logopädische Therapie individuell auf jeden Menschen abgestimmt sein. 
Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen zusammen Ihren richtigen Weg in der Therapie zu finden!
Für Sie !

Logopädie Poel steht für:
Kooperation, Teamgeist, Entwicklung, Spaß und Freude, Kontakt,
Therapie, Empathie, Schutz vor Isolation, Teilhabe am Leben, Sprechen auf unterschiedlichen Wegen, Kommunikation ermöglichen, Essen und Trinken ermöglichen, Verständigung, Aktivierung des Geistes, Selbstwirksamkeit, Selbstbewusstsein, Achtsamkeit, Achtung der Person, menschliche Würde bewahren, Hilfe, Unterstützung, Training, Kreativität, Leidenschaft, Zielorientierung, Bindung, Struktur, Regeln, unterstützende Kommunikation, Weiterentwicklung, Wahrnehmung, Sensibilität, Zeit, Austausch, Beratung, Humor, Freude u.v.m.

Therapiebegleithund Toni

Toni ist ein Australian Shepherd und am 14.01.2018 geboren. Er ist ein Rüde in Blue merle. 
Seit Juni 2021 begleitet mich Toni immer mal wieder zur Arbeit und unterstützt mich in der Therapie mit Erwachsenen und Kindern. 
Er ist ein guter Motivator, aber kann auch für Entspannung und Fokussierung sorgen.
Auch in meiner Praxis möchte ich Toni nach Bedarf und vorheriger Absprache wieder einsetzen. Seit Juni 2021 sind wir dabei eine Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam beim M.I.T.T.T. zu machen, die Beendigung steht zurzeit noch aus.